Unser nächstes Mitgliedertreffen findet am
Dienstag, den 13.11.2018 um 18:00 Uhr in der
INFO-Zentrale in der Rüstersieler Straße 56 statt!

Lange Jahre hat sich der NABU Wilhelmshaven dafür stark gemacht, den Bordumer Busch als Naturschutzgebiet auszuweisen. Im Jahre 2002 wurde das 34 ha große Areal dann auf Drängen des NABU zum ersten Naturschutzgebiet in Wilhelmshaven erklärt.

 

Daher war die Freude groß, als der NABU bei diesjährigen Amphibienkontrollen an verschiedenen Stellen auch am Südwestende der Stadt schaute und dort eine bisher in Wilhelmshaven unbekannte Art entdeckte. Elf Exemplare des in Niedersachsen gefährdeten Bergmolchs wurden dort entdeckt und fotografisch belegt. Diplom-Biologe Torsten Troschke, Wilhelmshavener Amphibienexperte, überprüfte und bestätigte den Hinweis.

 

Damit wurde ein neues und bisher nicht bekanntes "Inselvorkommen" dieser Art im Norden Niedersachsens gefunden.

 

Text und Foto: Klaus Börgman

 

Urteil zur Elbvertiefung

NABU-Pressemitteilung in der Wilhelmshavener Zeitung

vom 17.02.2017

Originale Pressemitteilung des NABU-Wilhelmshaven

 


Machen Sie uns stark

Online spenden

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Kontaktaufnahme bitte über Handy:

Tel 0174/7586798

Tiervermittlung bitte über

Handy:

Tel. 0171/2818882

(NABU -Verbands-Netz neu)
(NABU -Verbands-Netz neu)