Baumschutz

Weil die etwa 100.000 stattlichen Bäume im Stadtgebiet Wilhelmshavens, trotz Klimawandel, Luft- verschmutzung und Landschaftszersiedelung immer noch ein Schattendasein im öffentlichen und privaten Bewußtsein führen, ist es ein dringendes Anliegen des NABU, nicht nur auf ihre Schönheit und Ästhetik hinzuweisen, sondern sich für ihren Erhalt und Neuanpflanzungen einzusetzen.

 

Ca. 700 Jahre alte Eiche im Naturschutzgebiet >Neuenburger Urwald<   -  Foto: A. Bürgener
Ca. 700 Jahre alte Eiche im Naturschutzgebiet >Neuenburger Urwald< - Foto: A. Bürgener

Bäume gehören mit zu den ältesten Lebewesen und ermöglichen seit 370 Mio Jahren ein Leben auf unserer Erde. Sie nehmen Kohlendioxid aus der Atmosphäre auf und geben Sauerstoff zum Atmen ab.

Eine Buche von ca. 25 m Höhe kann an einem Sonnentag ca. 7000 l Sauerstoff produzieren und freisetzen. Dies entspricht 35 m³ sauberer Luft, die den Tagesbedarf von 50 Erwachsenen deckt !

Sie filtern die Luft, mindern den Lärm und prägen unsere heimatliche Landschaft. Seit Alters her sind die Menschen eng mit ihnen verbunden und nutzten ihr Holz für Bauwerke und Heizen. Besonders werden sie in allen Religionen verehrt und kommen in unzähligen Märchen und Sagen vor.

 

Auch ein alter Baum hat noch lange nicht ausgedient. Er bietet einer Vielzahl 

von Lebewesen eine Heimstatt und Lebensraum.

  (Grafik aus Prospekt > Naturschutzgebiet Neuenburger Urwald <  

  Untere Naturschutzbehörde Ldkr. Friesland)

 

wz_17_02_2009__abholzaktionen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 500.7 KB
Weide  -  Foto.  W. Hoffmann
Weide - Foto. W. Hoffmann

Diese Weide kann als Vorbild für naturnahen Pflegeschnit gelten

Totholz - ein Lebensraum   -    Foto:  W. Hoffmann
Totholz - ein Lebensraum - Foto: W. Hoffmann
Foto:  A. Bürgener
Foto: A. Bürgener

Ein Baum filtert die Luft von Schmutz und  Industrieabgasen. Im Vergleich:  über einer Großstadt befinden sich in  1 m³ Luft ca. 500000 Staubpartikel, im Wald nur 500 !

 

 

 

                                                                                                       next

Machen Sie uns stark

Online spenden

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Kontaktaufnahme bitte über Handy:

Tel 0174/7586798

Tiervermittlung bitte über

Handy:

Tel. 0171/2818882

(NABU -Verbands-Netz neu)
(NABU -Verbands-Netz neu)